Gemeindeabend am Aschermittwoch, 14.02.2018, 19.30 Uhr zum Thema: Fasten mit Leib und Seele

In jüdischer, christlicher und islamischer Tradition spielt das Fasten in der Frömmigkeit eine wichtige Rolle. Auch als evangelische Christen entdecken wir die Fastentradition wieder neu. Viele nehmen ihr Leben als „Zuvielisation“ (Volker Busch) wahr und entdecken für sich, dass weniger oft mehr ist.

Was geschah in Kapernaum?

Unter diesem Motto waren die Kinder in der letzten Herbstferienwoche eingeladen, sich mit Jesus auf die Reise nach Kapernaum zu begeben. Im Vorfeld hatte das Vorbereitungsteam den Saal im Gemeindehaus Auf der Burg mit viel Liebe authentisch dekoriert und vorbereitet. Auf der Reise trafen die Kinder auf eine Archäologin, die den Kindern täglich neue Funde aus Ausgrabungen in und um Kapernaum herum erklärte.

Ein Höhepunkt des Reformationsjubiläums 2017 war die Einführung des Beiheftes zum Evangelischen Gesangbuch. Nun ist es da, das „EG plus“ für die beiden hessischen Landeskirchen Kurhessen -Waldeck und Hessen-Nassau.
Bei uns erfolgte die Einführung im Rahmen der Landeskirchenmusiktage in Marburg im September dieses Jahres.

Frauengottesdienst in der Liebfrauenkirche zum Reformationsfest 

Unter dem Thema „auf.Recht“ fand am Abend des Reformationstages ein beeindruckender Gottesdienst in der Liebfrauenkirche statt, der von Pfarrerin Wöllenstein mit Frauen aus dem Kirchenkreis Eder erarbeitet und gestaltet wurde.
In der gut besuchten Liebfrauenkirche wurde die Bedeutung der Reformation damals und heute gegenübergestellt.

Große Spende von Fa. Günther Heißkanaltechnik zur Turmsanierung

Der Turm der Liebfrauenkirche muss saniert werden, im kommenden Jahr soll dieses große Projekt gestemmt werden. Da 40.000 € aus Eigenmitteln dafür eingebracht werden sollen, hatten wir zu Spenden für die Finanzierung dieser gut 500.000 € teuren Maßnahme aufgerufen. Eine große Spende hat uns Ende Oktober Fa. Günther Heißkanaltechnik zukommen lassen. Die Kirchengemeinde ist dafür sehr dankbar.

Eine Weihnachtsgeschichte

„Was für ein Kitsch!“, denkt Marie, als sie auf dem Heimweg von der Arbeit durch die Stadt läuft. Überall diese blinkenden Sterne, Glitzerspray und Engelsflügel. Frü- her mochte sie das auch. Aber in diesem Jahr fühlt es sich so an, als würden die anderen ein Fest feiern, mit dem sie überhaupt nichts zu tun hat. 
Vor ein paar Wochen ist Maries Mutter gestorben. Alles hatten sie versucht. Sie hatten gemeinsam gekämpft und gehofft. Doch gegen diese Krankheit konnte niemand etwas ausrichten. Auch Marie nicht mit ihren 14 Semestern Medizinstudium und inzwischen 8 Jahren Berufserfahrung. So gerne würde Marie den Heiligen Abend zusammen mit ihrem Vater, ihrer Schwester und deren Familie verbringen. Aber das geht leider nicht. Denn am ersten Weihnachtstag hat sie Frühdienst in der Klinik und die Autofahrt würde mehr als fünf Stunden dauern.

Weiterlesen ...

Die nächsten Termine

Gottesdienst
Sonntag, 25. 02, 09:30
Gottesdienst
Sonntag, 25. 02, 10:30
Vorstellung Konfirmanden Pfarrbezirk II
Sonntag, 25. 02, 17:00
Vorstellungsgottesdienst Konfirmanden Pfarrbezirk III
Sonntag, 04. 03, 09:00

Kontakt

Gemeindebüro 
Auf der Burg 2
35066 Frankenberg
Tel 06451/2300662
(Mo-Fr von 8-12 Uhr
Do 8-11:30Uhr)