Seit Ostern feiert eine eritreischorthodoxe Gemeinde ihre Gottesdienste am Sonntagnachmittag im Ev. Gemeindehaus Hinstürz. Die Gottesdienste beginnen um 14:00 Uhr und dauern etwa bis 16:30 Uhr. Etwa 35 junge orthodoxe Christinnen und Christen

aus Frankenberg, Bad Wildungen, Röddenau und Allendorf kommen dort zusammen. Sie sind im Alter von etwa 18 bis 40 Jahren, auch Babys sind mit dabei. Im Gottesdienst spielen Gebet, Gesang – von Trommeln begleitet – Lesung, Predigt und Ikonen eine Rolle. 

Auf dem Bild sind einige der Gottesdienstbesucher vor dem Gottesdienst zu sehen, darunter die beiden Diakone Samuel Araya, (1.v.l.) und Angersom Tsegay (4.v.l.), der angehende Diakon Habteab Sium (2.v.l.) und Samuel Testalem, der über Frank Seumer den Kontakt hergestellt hat. Mit auf dem Bild ist Frau Irmtraud Kewald aus Röddenau, die mit ihrem Mann die jungen Leute aus Eritrea unterstützt.

Die nächsten Termine

So Nov 24 @09:30 -
Ewigkeitssonntag
So Nov 24 @10:30 -
Ewigkeitssonntag
So Nov 24 @15:00 -
Ewigkeitssonntag
Mi Nov 27 @16:45 -
Gottesdienst
So Dez 01 @09:30 -
1. Advent
So Dez 01 @09:30 -
1. Advent
So Dez 01 @10:30 -
1. Advent
So Dez 01 @11:00 -
1. Advent

Kontakt

Gemeindebüro 
Auf der Burg 2
35066 Frankenberg
Tel 06451/2300662
(Mo-Fr von 8-12 Uhr
Do 8-11:30Uhr)