Die Kinderbibelwoche stand unter dem Thema: Jona, der eigensinnige Prophet und der vielseitige Gott

Vom 22. - 26. August fand an der Liebfrauenkirche wieder eine Kinderbibelwoche statt. Fünf Tage waren wir mit der verfressenen Raupe Rosalie und dem Propheten Jona unterwegs und haben hautnah Jonas Geschichte mit Gott miterlebt.

Dabei haben wir des Öfteren die Luft angehalten und gehofft, dass alles gut ausgeht. Besonders als Jona ins Meer geworfen wurde und der Walfisch ihn verschluckt hat. Es ist alles gut ausgegangen - Gott sei Dank - und so konnten wir am Samstag fröhlich in unseren Ausflug nach Medebach zum längsten Spielplatz Europas aufbrechen. Dort angekommen, haben wir uns erstmal bei einem gemeinsamen Picknick gestärkt und dann die riesige Kletteranlage erobert.
Ein ganz herzliches Dankeschön gilt dem großen Team, das die Kinderbibelwoche vorbereitet und durchgeführt hat. Denn ohne sie wäre all das nicht möglich gewesen: Das tolle Anspiel zur Jona-Geschichte, das die Kinder jeden Tag ansehen durften; die schönen Lieder mit dazu passenden Bewegungen, die vielen Spiele rund um die Kirche und die kreativen Bastelangebote (ein Rucksack, wie Jona ihn hatte; eine Kiste für schwierige Situationen im Leben und ein Angelspiel mit vielen bunten Fischen).
Vielen Dank auch an die Landfrauen, die uns während der Kinderbibelwoche wieder mit allerhand Leckereien versorgt haben. Die Kinderbibelwoche endete am Sonntag mit einem Gottesdienst für Alt und Jung, in dem der Prophet Jona endlich einsehen musste: Gott liebt alle Menschen, auch die in Ninive, die so viel falsch gemacht haben.
Im Anschluss an den Gottesdienst konnten die Besucher auf dem Flohmarkt rund um die Kirche interessante Dinge zugunsten der Turmsanierung erwerben und köstlichen Kuchen genießen. 

Die nächsten Termine

Gottesdienst zum Volkstrauertag
Sonntag, 18. 11, 09:30
Gottesdienst zum Volkstrauertag
Sonntag, 18. 11, 10:30
Volkstrauertag
Sonntag, 18. 11, 11:00
Andacht zum Volkstrauertag
Sonntag, 18. 11, 11:45

Kontakt

Gemeindebüro 
Auf der Burg 2
35066 Frankenberg
Tel 06451/2300662
(Mo-Fr von 8-12 Uhr
Do 8-11:30Uhr)