Im Rahmen ihres Vorstellungsgottesdienstes am 2. März haben die Hauptkonfirmanden aus dem Ederdorf 18 christliche Symbole präsentiert und damit die Zeichensprache unseres Glaubens entschlüsselt und gedeutet. Einige dieser Symbole waren ihnen vorher schon begegnet, so zum Beispiel auf den Tüchern, die in unserer Kirche am Altar und an der Kanzel hängen. Oder aber auch bei einer Exkursion zum Friedhof im vergangenen Herbst, wo sich auf den Grabsteinen viele verschiedene Symbole finden.

Unter den Symbolen waren drei Geheimzeichen aus der Zeit der ersten Christen: das Chi-Rho, das Alpha & Omega und der Fisch.

Zwei Symbole stehen als Zeichen für Gott: die Sonne, und das Auge im Dreieck. Der Delphin ist ein Symbol für den rettenden Christus, die Taube steht für den Heiligen Geist und die Rose ist ein Zeichen der Liebe, die Gott uns schenkt.

Das Kreuz als das wichtigste Symbol durfte nicht fehlen und vier weitere Symbole stehen für den durch Christus errungenen Sieg über den Tod (das Lamm) und unsere sich darauf gründende Hoffnung auf Auferstehung: Der Lebensbaum, die Ähre und der Schmetterling.

Schließlich gehören zu dem breiten Spektrum christlicher Symbole auch solche für unseren Lebensweg: das Labyrinth, das Schiff, der Regenbogen, der über unserer Welt und unseren Wegen steht.

Und schließlich gehörte auch der Hahn, der als Mahnung zur Wachsamkeit auf vielen Kirchendächern steht sowie die betenden Hände zu den Symbolen, die von den Konfirmanden erklärt wurden.

Alle hatten ihr Symbol unter der Hilfe und Anleitung von Frau Marion Smettan und Frau Irene Haase jeweils mit Acryl-Farbe auf Furnierplatten gemalt oder mit Seidenmal-Technik auf entsprechenden Tüchern dargestellt. Und einige Konfirmanden/innen hatten ihr Symbol auch mit Ton oder Holz dreidimensional gefertigt.

Alle Beteiligten waren am Ende des Gottesdienstes froh und durchaus auch stolz über die Ergebnisse, die sie in diesem Gottesdienst zeigen und erklären konnten. 
 

Die nächsten Termine

So Aug 25 @09:30 -
Gottesdienst
So Aug 25 @10:30 -
Gottesdienst
So Aug 25 @11:45 -
Tauf-Familiengottesdienst
Mi Aug 28 @16:45 -
Gottesdienst
So Sep 01 @09:30 -
Gottesdienst
So Sep 01 @11:00 -
Gottesdienst
So Sep 01 @17:00 -
Gottesdienst zum Kreisposaunenfest

Kontakt

Gemeindebüro 
Auf der Burg 2
35066 Frankenberg
Tel 06451/2300662
(Mo-Fr von 8-12 Uhr
Do 8-11:30Uhr)